Güngör Kara ist Chief Digital Officer bei Ottobock SE & Co. KGaA und damit ein leitender Angestellter im Bereich der digitalen Innovationen innerhalb des Medtech-Sektors, der die Bereiche neue digitale Produkte, Plattformgeschäftsmodelle, Industry4.0 und bahnbrechende Technologien (wie z.B. industrieller 3D-Druck) abdeckt.
Er konzentriert sich auf die Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung von Ottobocks ehrgeiziger digitaler Strategie sowie auf die Etablierung neuer Geschäftsmodelle, die Leitung der internen Start-up-Teams und die globale Ausweitung der Zusammenarbeit mit externen Start-ups.
Er studierte Maschinenbau in Berlin und hat einen MBA-Abschluss von der WHU – Otto Beisheim School of Management – in Vallendar und der Northwestern University in Chicago.