RAILiability

Die Eisenbahnen in Europa sind wichtige Treiber der additiven Fertigung und sie haben ein großes Interesse daran, mehr AM-Anwendungen auf den Markt zu bringen. Eine neue Technologie kann man nicht von heute auf morgen im Markt etabliert werden, hierzu braucht man eben jene Anwendungen.

Diese Arbeitsgruppe bietet einen geschützten Raum für Eisenbahnunternehmen, um Wissen auszutauschen, eine 100-prozentige Verfügbarkeit von Ersatzteilen und Rollmaterial zu erreichen sowie die Lieferkette (vor allem kostentechnisch) zu optimieren.

Die Zusammenarbeit hilft Neueinsteigern dabei, schneller voran zu kommen und hat erreicht, dass 3D-Druck-Anforderungen in die Ausschreibungen neuer Züge direkt integriert werden.

Martin Stevens

DB ESG

Stefanie Brickwede

Managing Director

Topics

Kommunikation der spezifischen Bedürfnisse der Bahnen in Europa an die Industrie (z.B. Schwerentflammbarkeit)

Beschleunigung der Implementierung von AM in der Bahnindustrie

Entwicklung von Anwendungsfällen zur Analyse von Herausforderungen und möglichen Forschungs- und Entwicklungsfeldern

Schaffung einer informellen gemeinsamen Datenbank für Eisenbahnunternehmen

Nutzergetriebene Diskussionen mit der Industrie in einem Format namens “RAILiability and Friends”

No results found.

The following are involved in the RAILiability working group

1000 Kelvin

24IP Law Group

3D Systems

3YOURMIND

Additive Marking

AddUp

Ailoys GmbH

Alstom

AM Entrepreneur

AM POWER

AM Solutions

AMEXCI

Angel Trains

ANISOPRINT

Arburg

Arnold Fastening

Atum3D

autodesk

Axito GmbH

BAM

BASF

be on quality

Berger S2B

Bigrep

Bimed Center

Blue Production

CFK

Chromatic

Cirp

Constellium

Core Technologies

CTC

DB

DB Schenker

DiManEx

DMFG

DMRC

Durham University

DYE Mansion

Ensinger

Eos

Essentium

ExOne

Expertants

Faiveley

Fehrmann Alloys

Ferro Tec

Finnester

FIT

Fooke

Formlabs

Frankfurt School of Finance & Management GmbH

Fraunhofer IAPT

Fraunhofer ILT

Fraunhofer Kompetenzfeld Additive Fertigung

Gefertec

GS1 Germany

Guaranteed

H & H

Heraeus

HHLA

Hofmann

ILAS

iMAD

INM

inspire

Institut für Anaplastologie Velten & Hering GbR

IPC Polymers

JAMPT

Kimya

Knorr Bremse

KnowHow Wilhelm

Körber Pharma GmbH

KU LEUVEN

LaFT

LEHVOSS

Leupold Legal

MakerVerse

MANN+HUMMEL

materialise

Materion

Med Uni Graz

Mitsubishi Chemical Europe

Nematx

Neue Materialien Bayreuth

NS

ÖBB

OST FH

Ottobock

Paul Schockenmöhle Logistics

Photon AG

Plasmics

Plasser Robel

ponticon

Post Process GmbH

Pro Beam

PROTIQ

PTB

Qantos

QBIG 3D

Quantica

r3volution

RCS

Reinforce 3D

Rena

replique

RWTH

SBB CFF FFS

Siemens

simufact

SKZ

SLM

SNCF

Solidline

Spee3d

SRH

Stratasys

Synera

Takeda Pharmaceuticals International AG

Technische Universität Ilmenau

TH WILDAU

Tierklinik Lüsche

TIZ Implements

toolcraft

Trabtech

Trenitalia

trinckle

Trumpf

TU Berlin / Fachgebiet Raumfahrttechnik

Tüv Süd

UKM Universitätsklinikum Münster

Uni Basel

Universität Bayreuth – Campus Additive Innovationen

University Derby

ValCUN

Velo3D

voestalpine

VUB

Weisser

wiweb

Xerion Berlin Laboratories GmbH

Zeiss

X
X