Die AM Medical Days 2021 – Debüt einer neuen Veranstaltungsreihe

Die AM Medical Days feiern am 22-23 November ihr Debüt! Als hybride Entscheider- und Expertenkonferenz im Estrel Berlin bieten sie spannende Formate wie Keynotes, Master Classes und Workshops.

Additive Fertigung zählt zu den Zukunftstechnologien. Besonders in der Medizin kann 3D-Druck in vielfältigen Bereichen für Innovationen und patientenoptimierte Versorgung sorgen. Individuelle Produkte aus verschiedenen Materialarten können für eine bessere Regeneration sorgen. Diese sind nur ein paar Beispiele für die Wichtigkeit und positive Auswirkung von additiver Fertigung in der Medizin.
Zusammen mit KUMOVIS, ottobock und dem Universitätsspital Basel ist MGA Gründungspartner der AM Medical Days. Zelebriert mit uns die Premiere und genießt spannende Inhalte!
Über 750 Konferenzteilnehmer nehmen an den Medical Days Teil und diskutieren in den verschiedensten Formaten über die Möglichkeiten der 3D gedruckten Medizin der Zukunft. Die Veranstaltung findet im Hybrid-Format statt, damit Teilnehmer physisch, als auch virtuell teilnehmen können.
Ärzte, Krankenhausketten, Medizintechnikhersteller, Zulassungsbehörden und Krankenkassen können hier neue Kontakte knüpfen und über den technologischen Wandel hin zur additiven Medizin sprechen. Diese und weitere Themen werden gemeinsam mit AM-Lösungsanbietern, wie Druckerherstellern, Materiallieferanten und Dienstleistern beleuchtet.
Das Event wird durch die Innovationsausstellung mit 40 inspirierenden Show-Cases als Break-Out Area abgerundet. Unter den Rednern befinden sich unter anderem Stefanie Brickwede, Cora Lüders-Theuerkauf, Oliver Cynamon, Güngör Kara, Sonja Rasch, Özlem Weiss und viele andere.
Wir freuen uns darauf euch zu treffen und uns gemeinsam auszutauschen.

Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook