AMPOWER entwickelt ein Berechnungstool für den ökologischen Fußabdruck von AM

Werdet Teil der neuesten Studie zum Thema ökologische Nachhaltigkeit

Um das Thema Nachhaltigkeit kommt heute niemand mehr herum: Das Nachdenken über die Umwelt ist für die Industrie der Zukunft unerlässlich.

Additive Fertigung ist eine der vielversprechendsten Technologien, wenn es darum geht, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Was wir jetzt brauchen, sind endlich Zahlen darüber, wie ökologisch nachhaltig bestimmte additive Fertigungsverfahren und Materialien im Vergleich sind.

Eines unserer neuesten Mitglieder, AMPOWER, das in Hamburg ansässige führende Beratungsunternehmen im Bereich industrielles AM, startet am 23. Juli die nächste Studie aus der Reihe “AMPOWER Insights” und sucht dafür Partner aus der MGA-Community.

Bereits zwölf namenhaften Partnerunternehmen unterstützen die Studie, deren Ziel es ist, ein generisches Berechnungstool zur Abschätzung des CO2-Fußabdrucks und Ressourcenverbrauchs für Bauteile in unterschiedlichen additiven und konventionellen Fertigungsverfahren und Materialien zu erarbeiten.

Das Tool soll im ersten Schritt kein Ersatz für die sehr genauen, aber auch langwierigen und teuren Life Cycle Assessments (LCAs) sein, sondern vielmehr eine Ergänzung, um schnell eine erste Abschätzung des ökologischen Fußabdrucks machen zu können, z.B. um verschiedene Fertigungsverfahren vergleichen zu können.

Anders als bei LCAs wird nicht der komplette Produktlebenszyklus betrachtet, vielmehr konzentriert sich die Studie auf den Teil der Kette vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt, weil hier die größten Unterschiede zwischen den einzelnen Fertigungsverfahren liegen.

Die Studie wird bis Ende Dezember abgeschlossen sein und in vollem Umfang nur den teilnehmenden Unternehmen zur Verfügung stehen, AMPOWER wird Auszüge der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Verpasst nicht die Chance, Teil dieses innovativen Projekts zu sein!
Für weitere Informationen kontaktiert Eric Wycisk, Managing Partner @ AMPOWER

Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook