WeBoostAM.com: Die AM Plattform

We Boost AM ist mehr als nur ein Versprechen – es ist zu einer vollständigen Plattform für AM geworden, prall gefüllt mit nützlichen Informationen aus der Welt des 3D-Drucks. Erfahrt hier, wie ihr davon profitieren könnt...

Das größte Ziel von MGA ist es, die additive Fertigung in der industriellen Serienproduktion zu etablieren. Um das zu erreichen, benötigt es viel mehr Bewusstsein für die Technologie in allen Bereichen der Industrie ebenso wie zertifizierte Produktionsprozesse. Es wird sicherlich nie „genug“ neue Anwendungsbeispiele geben. Eines ist allen unseren Mitgliedern hierbei klar: Dieses Ziel kann keiner als Einzelspieler erreichen. Daher haben wir uns vorgenommen, unser Wissen mit allen zu teilen, die an der additiven Fertigung interessiert sind. Auf diese Weise wollen wir unsere Mission verfolgen, mehr Unternehmen in die Lage zu versetzen, die Technologie zu integrieren und so ihren Einfluss auf die Fertigungsindustrie zu erhöhen. Einen Weg zu finden, unsere Erkenntnisse angemessen mit der Welt zu teilen, wurde zu einem Kernelement unserer Arbeit.

2018 kam die Working Group „Education“ auf die Idee, eine kartenbasierte Plattform zu schaffen, auf der alle unsere Netzwerkmitglieder mit ihrem eigenen Firmenprofil zu finden sind. Basierend auf den Listings der Mitgliedsunternehmen sollte Transparenz geschaffen werden, bevor nach und nach weitere Beiträge ergänzt wurden. Basierend auf einem von der Digital Supply Chain Working Group erarbeiteten Filtermodell sind Unternehmen nun in der Lage, erfolgreich implementierte AM-Use-Cases einzupflegen, um AM-Neulingen Orientierung und Best-Practice-Beispiele für den eigenen Start in die Welt des 3D-Druck zu bieten.

Wir haben es aber nicht bei Unternehmen und Use Cases belassen, sondern mit Hilfe der Materials Working Group auch einen Materials Compass hinzugefügt, der allen Anwendern einen Überblick darüber geben soll, welche Materialien auf dem Markt erhältlich sind und vor allem welche mechanischen Anforderungen sie erfüllen. Schließlich wissen wir alle, dass in der additiven Fertigung die Bandbreite der Materialien noch größer ist als die der verschiedenen Technologien.

Zu guter Letzt haben wir mit Hilfe der Materials Working Group AM-relevante Normen zusammengestellt und eine Filterlogik entwickelt, die einen schnellen Überblick über die Normenlandschaft in AM ermöglicht.

Seid ihr auf der Suche nach einem Dienstleister, der sich auf den Druck von Aluminium spezialisiert hat? Benötigt ihr Impressionen von in Stahl gedruckten Use-Cases für euer nächstes Projekt? Möchtet ihr euch von anderen Fachleuten von den neuesten innovativen Ideen inspirieren lassen? Oder fehlt euch nur ein Standard für das Testen von Kunststoffteilen? All das und noch viel mehr findet ihr auf der Plattform. Und das Beste daran: Die Einträge sind durch ihre Eigenschaften miteinander verbunden und können somit übergreifend durchsucht werden!

Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook
Als Mitglied bei MGA können könnt euer Firmenprofil auf weboostam.com nutzen und die Plattform mit Leben füllen – helft und uns jetzt, AM zu boosten! Sind noch Fragen oder Unklarheiten offen? Zögert nicht, uns zu kontaktieren!

Mobility goes Additive e.V.
Im Marienpark 22
12107 Berlin

e: 
t: +49 30 757 66 111
f: +49 30 757 66 113

© MGA Mobility | MGA Medical - Mobility goes Additive e.V.