Working Group Hospitals welcomes Jonathan Morris

Beim nächsten Treffen am 13. Oktober um 16.30 Uhr öffnen wir nun unsere Türen für alle, die sich für das Thema AM in Krankenhäusern interessieren, und freuen uns, einen der Pioniere auf diesem Gebiet als Referenten begrüßen zu dürfen

Wenn es um die Einführung von AM-Technologien im medizinischen Bereich geht, sind Krankenhäuser einer der größten und wichtigsten Akteure. Deshalb haben wir eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich ausschließlich an Mitarbeiter in Krankenhäusern wie Ärzte, Krankenschwestern, Techniker und die Verwaltung richtet – mit der Option, die Gruppe später auch für Lieferanten und Berater zu öffnen.
Hospitals richtet sich auch an verschiedene medizinische Bereiche, um sie über die gemeinsame Schnittstelle AM näher zusammenzubringen.
Im Januar 2021 konnten wir beim ersten Hospitals-Treffen 34 Teilnehmer aus 6 Nationen begrüßen. Seitdem diskutieren die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe über Qualitätsmanagement, Change Management und die allgemeinen AM-Anforderungen und Bedürfnisse von Krankenhäusern.

Beim nächsten Treffen am 13. Oktober um 16.30 Uhr öffnen wir nun unsere Türen für alle, die sich für das Thema AM in Krankenhäusern interessieren, und freuen uns, einen der Pioniere auf diesem Gebiet als Referenten begrüßen zu dürfen: Jonathan Morris (Medical Director – Anatomic Modeling Lab, Department of Radiology, Mayo Clinic) verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der medizinischen additiven Fertigung und ist einer der führenden Experten für In-House-Druck, der erfolgreich klinische 3D-Druckdienste an der Mayo Clinic etabliert hat. Sein Fachgebiet ist der Einsatz von 3D-Druck und additiver Fertigung am Behandlungsort für die präoperative Planung und individuelle chirurgische Führungen. Darüber hinaus befasst sich Dr. Morris mit der Entwicklung und dem Einsatz von erweiterten Realitäten, VR/AR in der medizinischen Ausbildung, intraoperativer Führung und der Schulung von medizinischen Investitionsgütern. Klinisch konzentriert er sich auf die minimal invasive thermische Ablation von Tumoren in der Neuroachse.
Dr. Morris wird in dem virtuellen Treffen im Oktober über “Point of Care Manufacturing: Looking at the Big Picture” sprechen und die Arbeitsgruppe unter der Leitung von Dr. Cora Lüders-Theuerkauf lädt alle Interessierten dazu ein, an der darauffolgenden Diskussion über Change Management teilzunehmen.
Interesse, an dem Treffen oder der Gruppe teilzunehmen? Kontaktiert Dr. Lüders-Theuerkauf

Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook